Ziel:

Die zwanzig verschiedene Arten von Schildern, im Ort zu vereinheitlichen. Sie weisen auf diverse Wege und verschiedene Sehenswürdigkeiten in Roigheim hin.

Zweck:

Durch eine einheitliche Ausschilderung, vor allem für Ortsunkundige, eine angemessene Orientierung zu geben. Schöne Schilder sind ein Baustein für einen schönen Ort.

Umsetzung:

Für eine homogenen Beschilderung von Orten mit besonderem Interesse
(Gemeindehalle, Bahnhof, Jugendhaus, Sportanlage, Friedhof und anderes mehr) wurde von den Aktiven für das GEK folgendes erarbeitet:

  • 2017 Besprechung mit dem Gemeinderat zur Finanzierung eines einheitlichen Schilder-Systems
  • Orte auf die man mit Schildern hinweisen könnte wurden gesammelt
  • Es wurde eine Auswahl getroffen
  • Abstimmung mit der Verwaltung
  • 2018 wurden die Finanzmittel vom Gemeinderat in den Haushalt für 2019 eingeplant
  • Standortvorschläge der Schilder erarbeitet
  • Muster und Skizzen zur Visualisierung erstellt
  • Abstimmung mit der Verwaltung
  • Die Verwaltung bestellte im Februar 2019 die Schilder

Der Schilderhersteller hat die Lieferung der Schilder für die 21. Woche 2019 avisiert. Dann wird der Bauhof mit der Aufstellung beginnen.

Bittelbronner Straße, Roigheim
Beispiel, Fotomontage
Am Bahnübergang, Roigheim
Beispiel, Fotomontage
Hauptstrasse, Roigheim
Beispiel, Fotomontage